//
//
//

Aktuelle News

    Saitenfeuer auf Chartplatz 34

    Die Jungs von SAITENFEUER sind mit ihrem neuen Album "Ein wenig Farbe" auf Platz 34 der offiziellen Media Control Album Charts eingestiegen.
    Das ist ein großartiges Ergebnis und gleichzeitig der erste Chartentry für die Band und das neue SPV Label "Laute Helden".

    READ MORE

    ELBRIOT FESTIVAL AM 19. & 20. AUGUST 2016

    ELBRIOT FESTIVAL AM 19. & 20. AUGUST 2016

    Copyright: Marco Sensche

     

    In diesem August geht das ELBRIOT Festival bereits in die vierte Runde. Diesmal wird es auf dem Hamburger Großmarkt an gleich zwei Tagen ganz gewaltig krachen, denn am 19. & 20. August werden verschiedenste Spielarten von Metal und Rock über das Gelände an der Elbe dröhnen. Zu den bisher bestätigten Bands SABATON, STEEL PANTHER, POWERWOLF, ASKING ALEXANDRIA, TESTAMENT, MASTODON, CARCASS und AT THE GATES gesellt sich heute eine Band, die schon bei der Festivalpremiere 2013 für feuchte Augen und vibrierende Trommelfelle bei allen Thrash Metal-Fans gesorgt hat: Wir freuen uns auf SLAYER.

    Seit der Bandgründung in den 80er Jahren haben sich SLAYER zu einer absoluten Institution des Metal-Genres entwickelt und diesen Status verteidigen sie mit jedem Album aufs Neue. Ihren wahnsinnigen Einfluss verdankt die Band nicht zuletzt ihrem Meisterwerk »Reign in Blood«, an dem wohl kein Metalfan in seiner musikalischen Erziehung vorbeigekommen sein dürfte. Unter den sogenannten »Big four« des Genres, gelten Slayer als die extremsten Vertreter, die ihrem Stil bis heute treugeblieben sind. Nachdem die Kalifornier Hamburg auf ihrer Tour in 2015 komplett ausgespart haben, freuen wir uns umso mehr, dass sie sich im Sommer erneut auf den Weg an die Elbe machen werden.

    Weitere Bandbestätigungen folgen in den kommenden Wochen. Die Early Bird-Tickets für das Spektakel sind inzwischen vergriffen. Für 79,90 bieten wird jedoch noch für kurze Zeit unter www.elbriot.de unsere »Special Tickets« angeboten.

    READ MORE

    Review der REDS'COOL Tour

    Nach dem Masters of Rock geht REDS’COOL ins Studio
    Mit dem heutigen Auftritt auf dem Masters of Rock Open Air Festival beenden REDS’COOL ihre erste Headliner Tour durch Europa.

    Obwohl REDS'COOL bereits mit dem Song „Bad Story“ in den Charts vertreten waren, gelten sie immer noch als Geheimtipp.

    Mit ihren Songs im Melodic Metal / Hard Rock - Genre prägen sie mal romantisch, mal rotzfrech, mal Rhythm and Blues, mal Hard and Heavy ihren ganz eigenen Stil, traditionell und unverbraucht zugleich. REDS'COOL beherrschen ihr Handwerk, sprich ihre Instrumente, exquisit, was sich nicht nur bei den präzise gespielten Gitarrenriffs oder den Drums-Soli zu hören ist. Dazu der mitreißend sympathische Frontman Slava Spark, der mit rauer Stimme begeistert und es augenzwinkernd versteht, das Publikum vom Hocker zu holen. Dass die fünf Jungs mit dem Herzen dabei sind, kommt für das Publikum schnell und klar rüber.

    Die Gigs gingen für die Konzertbesucher viel zu schnell vorüber. Wer die aktuelle Tour verpasst hat, braucht sich darüber nicht zu ärgern. Zur Vorstellung der neuen CD ist bereits eine Tour für 2017 in Planung. Wenn es zeitlich passt, kommen die Jungs aus St. Petersburg aber noch einmal im Spätherbst 2016 für ein paar Auftritte nach Deutschland.

    REDS'COOL spielten in den vergangenen Jahren bereits sehr erfolgreich mit Rockgrößen wie Whitesnake, Doro, Accept, Magnum, Kansas, Nazareth und Gotthard auf Touren und Festivals in Europa

    READ MORE

    24. Open Air Gößnitz - 05.08. - 07.08.2016 und Sonderkonzert am 04.08.2016 mit Dritte Wahl

    24. Open Air Gößnitz - 05.08. - 07.08.16
    Ort: Festwiese am Sportplatz (Wehrstraße – 04639 Gößnitz)

    Die Thüringer feiern die Feste wie sie fallen. Ein besonderer Termin fällt dabei immer auf das erste Augustwochenende. Seit 23 Jahren feiern Fans und Liebhaber alternativer Rockmusik gemeinsam dieses Festivalwochenende in Gößnitz auf Gerth´s Wiese. Und wer es immer noch nicht kennt, dem sei nur kurz gesagt: „Wir sind ein „kleines“ feines Festival und keiner Sparte verfallen. Somit feiern bei uns Leute aller Couleur mit einem sehr entspannten Altersdurchschnitt. Du bist mit hier 16 nicht zu jung und mit 60 nicht zu alt….“ Zum 24. Open Air gibt es wieder ein mannigfaltiges Programm (Gothik-Pagan-Mittelalter-Rock, Punk´n´Roll; Stoner, Deutsch- und Bluesrock bis hin zum Folkmetal oder zusammengefasst: alles Rock´n´Roll) bei dem auch weiterhin der Spaß an der Musik und gemeinsamen Feiern für ein generationsübergreifendes Publikum abseits jeglichen Mainstreams mit diktierter Zwangsbeglückung im Vordergrund steht. Wie gewohnt gibt es keine territoriale Trennung zwischen Bühne und Zeltplatz sowie entspanntes Zelten neben dem Auto. Man kann 50 m vor der Bühne Campen (wenn man das denn möchte) oder hinter dem Bahndamm ganz in Ruhe. Das Alles ohne Limit an Speisen- und Getränkemitnahme. Alle Preise in Bezug auf Nahrungs- und Genussmittel werden auf dem gewohnten niedrigen Niveau bleiben. (0,4 l Bier – 2 €; 4 cl Schnaps – 1,50 € usw.) All diese Faktoren bündeln es zu einem einmaligen Festival in seiner Art und Weise zwischen Erfurt und Dresden.

    READ MORE

    Brienzersee Rockfestival 2016 ist vielseitig und international!

    Brienzersee Rockfestival 2016 ist vielseitig und international!

    Die 29. Ausgabe bringt nicht nur internationale Musiker. Freunde des harten, aber auch melodiösen, sanfteren Rocks kommen vom Freitag 05. – 07. August 2016 auf ihre Kosten.

    Den Startschuss geben am Freitag, 05.08.2016, Backface mit stampfendem Rock ‚n’ Roll aus Lungern. Aktuell beenden die fünf Jungs gerade ihr erstes Album – es wird also spannend! Anschliessend wird es auch schon international: Dynamite aus Schweden ganz nach dem Motto „Nomen omen est“. Auch die Band „Eclipse“ stammt aus Schweden und überzeugt mit Hard Rock. Mit Quiet Riot wird es heftig. Die Metal Band nennt sich selbst ein Rock & Roll Phänomen, da sie als erste Heavy Metal Band auf Platz 1 des Billboard Magazine landeten. Einigen dürfte wohl der Song „Cum On Feel The Noize“ aus der Actionkomödie Tropic Thunder bekannt sein. „Timeless“ aus Wimmis BE runden den Freitag mit vielseitigen Coversongs unteranderem von Toto oder AC/DC ab.

    Am Samstag, 06.08.2016 machen die drei Bands „Jack Russel And The Pitbulls“, „Myall-Lake“ und „Chickenhouse“ den rockigen Auftakt. Während erstere ein breites Repertoire von Rock über Pop und Reggea bietet, stehen „Myall Lake“ für puren Gitarrenrock. „Chickenhouse“ spielen Blues-Rock Sound und bieten starke Riffs. 2006 erregte das Cover mit der nackten, tätowierten Frau grosse Aufmerksamkeit und erreichte Kultstatus. Es folgt die Singer-Songwriterin Stacie Collins, die die Grenzen von Rock, Blues und Country in ihren Songs vermischt. Die schöne Amerikanerin singt nicht etwa nur über Liebe und Herzschmerz, sie ist auch eine knallharte Mundharmonika-Spielerin und bekannt für ihre Powerauftritte.

    READ MORE

 

 

Hardline Ausgabe NR 31 jetzt bestellen

Hardline Cover Ausgabe 31